Willkommen beim Hessenkolleg Wetzlar

Das Hessenkolleg ist eine Schule für Erwachsene, die in Mittelhessen auf dem Zweiten Bildungsweg das Abitur oder die Fachhochschulreife nachholen wollen.

Der Unterricht beginnt wochentags um 8.00 Uhr und endet in der Regel um 15.05 Uhr. Der Aufbaukurs findet nachmittags bzw. am frühen Abend statt. Samstags ist kein Unterricht. Es gilt die gleiche Ferienregelung wie in allen hessischen Schulen.

Schulträger der Schule ist das Land Hessen. Der Schulbesuch ist kostenlos. Studierende am Hessenkolleg haben Anspruch auf eine Ausbildungsbeihilfe nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG).

Neue Kurse beginnen jeweils Anfang Februar und nach den Sommerferien. Der Einstieg im Februar in den Vorkurs empfiehlt sich, um die Unterrichtsinhalte der Mittelstufe aufzufrischen.

Das Abiturzeugnis des Hessenkollegs berechtigt zum Studium in allen Bereichen von Fachhochschulen und Universitäten europaweit.

Vorkurs LG 49 auf Medienexkursion

Der Vorkurs des Wetzlarer Hessenkollegs (LG 49) besucht Verlag und Redaktion der Zeitungsgruppe Lahn-Dill In den 2 Stunden HpB (= Historisch-politische Bildung)-Unterricht pro Woche haben sich die Studierenden des Vorkurses (LG 49) mit den „klassischen 3 Staatsgewalten“ (Legislative, Exekutive und … Weiterlesen

LG 47 auf „Stolperstein“-Exkursion

Bericht über eine „Stolperstein“-Exkursion von Hessenkollegiaten in der Altstadt Wetzlar mit Zeitzeugin Giesela Jäckel und Stadtführerin Andrea Neischwander Im HpB-Unterricht (= Historisch-politische Bildung) an den Schulen für Erwachsene geht es im 2. Semester der Qualifiktionsphase  um geschichtliche Entwicklungen „von der … Weiterlesen